Nettolohnoptimierung Änderungen 2020

Nettolohnoptimierung 2020 – Das ändert sich dieses Jahr

Wie bei vielen anderen Themen auch, gibt es Updates zur Nettolohnoptimierung 2020.
Es gibt gute und schlechte Nachrichten in Sachen Nettolohnoptimierung. Fangen wir mit einer guten Nachricht an.
Die meisten Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung bleiben uns auch im Jahr 2020 erhalten. Das finde ich persönlich schon mal sehr gut. Es hätte da definitiv auch schlechter kommen können.
Es gibt aber leider auch negative Auswirkungen. So gibt es zum Beispiel Änderungen im Bereich der 44€ Gutscheinkarten.
Sie werden uns in der bekannten Form leider nicht erhalten bleiben. Die guten News betreffen in erster Linie die Umwelt und damit gleichzeitig auch den Geldbeutel. Auch in 2020 wird es möglich sein mehr netto vom brutto zu behalten.

44 Euro Gutscheine 2020

Gutscheine kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ab 2020 nur als Sachbezug ausgeben, wenn diese ausschließlich zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen dienen. Es können zum Beispiel Gutscheine, die mit einem bestimmten Betrag für eine Reihe von Geschäften eingelöst werden können nicht als Sachbezug fließen. Diese werden als Geld angesehen und sind somit Steuer- und Sozialversicherungspflichtig. Ein Gutschein für ein bestimmtes Geschäft mit einem bestimmten Betrag dagegen gilt als Sachbezug. Dies gilt aber nur, wenn der Gutschein zusätzlich zum Gehalt ausgegeben wird. Die Freigrenze von 44 Euro hat sich dabei nicht verändert.

Elektroauto als Firmenwagen

Wer ein Elektroauto als Firmenwagen von seinem Arbeitgeber gestellt bekommt, hat doppelt Glück.
In erster Linie natürlich, weil er die Vorteile eines Dienstwagens genießen kann. Aber auch weil nicht, wie bei einem Diesel oder Benziner 1% des Bruttolistenpreises versteuert werden muss. Man spart somit also, wenn das zur Verfügung gestellte Fahrzeug ein Elektrofahrzeug ist, das nach dem 01.01.2019 angeschafft wurde, keine Kohlendioxid Emissionen hat und einen Bruttolistenpreis von unter 40.000,00 Euro hat. Hier muss man dann nur 0,25% des Bruttolistenpreises versteuern. Das kann schon einiges an Steuern sparen.
Nehmen wir als Beispiel ein Fahrzeug mit einem BLP von 30.000 Euro. Bei einem Benziner wären somit 300 Euro zu versteuern. Bei einem gleich teuren Elektrofahrzeug, das die Bedingungen erfüllt, wären es nur 75 Euro monatlich, die versteuert werden müssen..

Dienstrad statt Dienstwagen

Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer ein Fahrrad überlassen. Diese Überlassung gilt wie bei einem Dienstwagen sowohl für betriebliche, als auch für private Fahrten. Der Unterschied ist, dass das Fahrrad steuerfrei überlassen werden kann. Eingeführt als umweltfreundliche Alternative zum Firmenwagen ist es eine sehr gute Idee, die nicht nur den Geldbeutel schont, sondern auch noch gut für die Gesundheit ist. Der Arbeitgeber kann hierbei nicht nur ein „normales“ Fahrrad, sondern auch ein Elektrofahrrad überlassen. Das Elektrofahrrad muss dabei allerdings noch als Fahrrad und nicht als Kraftfahrzeug einstufbar sein. Es darf also zum Beispiel nicht über 25 km/h fahren dürfen. Wichtig ist, dass das Fahrrad zusätzlich zum Lohn gegeben wird und es sich nicht um eine Gehaltsumwandlung handelt.

Fazit zur Nettolohnoptimierung 2020

Die Änderungen dieses Jahr halten sich damit meiner Meinung nach noch in Grenzen. Die meisten Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung sind uns glücklicherweise auch 2020 erhalten geblieben.
Es handelt sich hierbei natürlich nur um grundlegende Informationen. Umsetzbarkeit und persönliche steuerliche Situation eines Jeden (inklusive Firmen) kann ich natürlich nicht einschätzen und eine Beratung kann und will ich nicht geben. Sollte es geplant sein solche Dinge bei dir umzusetzen, empfiehlt es sich auf jeden Fall einen Steuerberater hinzuziehen, um die steuerliche Situation abzuschätzen.

Willst du noch mehr zu dem Thema Nettolohnoptimierung erfahren und wissen wie du mehr netto von deinem Bruttolohn behältst? Dann schau dir Mal meine Artikelserie zu den Themen Goodies, Mobilität und Individuelle Nettolohnoptimierung an. Ich zeige verschiedene Möglichkeiten um Geld zu sparen. Vom Firmenwagen, über 44 Euro Gutscheinkarten bis hin zu bezahltem Urlaub.

Dein reisparer

Kein Beratung! Dieser Text entspricht den Erfahrungen und Meinungen des Autors. Er soll keinesfalls eine Anlageberatung darstellen. Bitte lies die gesamte Transparenzerklärung unter folgendem Link durch. Transparenzerklärung

Trotz sorgfältiger Recherche kann ich keinerlei Haftung für die beschriebenen Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung übernehmen.
Insbesondere steuerliche Aspekte sind immer Einzelfallabhängig und sollten stets mit einer fachkundigen Person besprochen werden. Dies kann zum Beispiel dein Steuerberater sein.
Für Fragen zu Gehaltsabrechnungen und Möglichkeiten der Bezuschussung von bestimmten Leistungen und Zuwendungen kann dir deine Personalabteilung, der Chef oder die Lohnbuchhaltung Auskünfte geben.